Sexualberatung

Sexualberatung heißt für uns nicht nur: Wie kann ich Sexualität mit einem Partner einer Partnerin optimal leben?, sondern zunächst, wie bewusst gehe ich für mich selbst mit meiner Sexualenergie um? Bin ich in der Lage mit meiner Sexualenergie meine Lebenskraft und Gesundheit zu stärken und zu kräftigen? Das ist weniger eine Frage der seelischen sondern vielmehr der energetischen und körperlichen „Sexualhygiene“ (siehe weiter unten den Button: mehr zur Sexualenergie).
Dazu kommt:
In der Sexualität ist ein hohes Konfliktpotential enthalten. Die physischen, energetischen und damit auch seelischen Bedürfnisse von Mann und Frau sind objektiv und physiologisch grundverschieden, ja z.T. entgegengesetzt. Durch individuelle Erfahrungen und gesellschaftliche Vorbilder werden falsche Erwartungen aufgebaut. Persönliche Einstellungen und Verletzungen treten besonders deutlich hervor, wie durch ein Vergrößerungsglas, weil durch die Sexualenergie das Energieniveau steigt.
Neben einer Beratung, die mehr auf die körperlichen und energetischen Punkte eingeht, bieten wir auch körper- und psychotherapeutische Beratung und Therapie an. In diesem Gespräch können Sie uns persönlich kennen lernen, um herauszufinden, ob Sie sich mit uns wohl fühlen und mit uns weitergehen wollen.

Eng mit dem Thema Sexualenergie ist die Umstellung des Hormonsystems ab 45 Jahren verknüpft. Mit 45 Jahren stellt sich in der Regel der Hormonhaushalt bei Männern und Frauen um. Manche Drüsen produzieren weniger, andere gar keine Hormone mehr. Die für alle lebenswichtigen Prozesse des Körpers verantwortlichen Drüsen können nicht mehr für ausreichende Vitalität und Lebensfreude sorgen. Diese Drüsen werden im Tao Yoga über die Energiezentren/Chakren angeregt.

Der bewusste Umgang mit der Sexualenergie und der damt zusammenhängenden Lebensenergie insgesamt, wird zunehmend auch für jüngere Menschen wichtiger. Auffallend häufig zeigen sich mittlerweile schon bei Menschen unter 30 durch private, berufliche oder umweltbedingte Belastungen Erschöpfungserscheinungen bis hin zum Burnout oder zumindest eine allgemeine Unzufriedenheit.

mehr zur Sexualenergie

Tao Yoga bietet folgende Hilfestellungen:
Profitieren kann von Tao Yoga fast jeder. Mehr Fluss an Lebensenergie bringt auch mehr Vitalität, Lebensfreude und Ausgeglichenheit mit sich. Sie stärkt das Immun- und Nervensystem, hilft gesund zu werden und wirkt Alter und Gebrechlichkeit entgegen.

Im Tao Yoga werden die für alle lebenswichtigen Prozesse des Körpers verantwortlichen Drüsen über die Energiezentren/Chakren zunächst bei der Meditation des Kleinen Energiekreislaufs angeregt, um diesen Prozess möglichst abzufangen und auszugleichen.
Mit Tao Yoga können auch Krankheiten behandelt werden. Die Praxis ist im Falle einer Krankheit natürlich beschwerlicher und eventuell auch belastender, je nachdem wieviel Kraft die Krankheit dem Übenden tagtäglich abverlangt.

Tao Yoga vermittelt den Zusammenhang zwischen einem bewussten Umgang mit der Sexualenergie, körperlicher und emotionaler Gesundheit, Zufriedenheit und Harmonie, unserer schöpferischen Kraft und unserer persönlichen Ausstrahlung.
Tao Yoga hortet nicht einfach nur die Sexualenergie, sondern recycelt und transformiert sie mit ausgeklügelten Methoden, der Heilenden Liebe, um als Kraftquelle Körper und Geist von Nutzen zu sein. Da die Sexualenergie viel zähflüssiger ist als Chi, ist es erst einmal empfehlenswert, die Grundlagen der Chi-Wahrnehmung und der bewusten Chi-Führung im Energiekreislauf und in den Vital-Organen zu erlernen, um Energiestaus vor allem im Kopf und im Herzbereich bei der späteren Praxis mit der heißen Sexualenergie der Heilenden Liebe zu vermeiden. Wer in der Lage ist, Chi nach oben zu lenken, kann die dickere Erdenergie, die heilende Kraft von Mutter Erde (Übungen im Stehen) und darauf aufbauend die heiße Sexualenergie hochziehen und damit den ganzen Körper harmonisieren und kräftigen. Umgekehrt hat eine frühzeitigere Einbeziehung der heißen Sexualenergie den Vorteil, dass sich das Energieniveau deutlich erhöht und deshalb die Energie im Organismus entsprechend schneller wahrgenommen werden kann.

Die Heilende Liebe kann von Männern oder Frauen als Einzelpersonen oder als Paar praktiziert werden.
Die Heilende Liebe unterscheidet zwischen der kalten und der heißen Sexualenergie.

Praktiken mit der kalten Sexualenergie:
So steht die z.B. durch die Sexualenergiemassage ausgelöste Produktion und Ausschüttung von Sexualhormonen in Verbindung mit dem Aufbau des Knochengerüsts und mit vielen anderen Körperprozessen wie z.B. dem Altern. Bei der Frau können beispielsweise prämenstruelles Syndrom, eine trockene Vagina, Menstruations-, Wechseljahrs- und Unterleibsbeschwerden gelindert oder beseitigt werden, beim Mann vor allem die im Alter häufig vorkommenden Prostatabeschwerden, Impotenz und Harnstau.

Die heiße Sexualenergie
ist die beste Destillation der Körperessenzen, die durch die Elektrochemie des Erregungsprozesses zusammenkommen. Für den Körper soll in diesem Moment neues Leben erzeugt werden, und dafür stellt er seine besten Energien zur Verfügung. Chi und alle Hormone, die durch die sexuelle Erregung freigesetzt werden, werden im Körper zirkuliert. Damit ändert sich die Qualität der orgastischen Erfahrung weg vom lokalen genitalen äußeren Orgasmus hin zum inneren Orgasmus, an dem der ganze Körper teilhat. Der innere Orgasmus ist intensiver, lustvoller und länger. Er vitalisiert den ganzen Körper, insbesondere das Gehirn, die Sinnesorgane, das Nervensystem, die Organe und Drüsen.

Wenn die beiden Partner ihren Kleinen Kreislauf energetisch geöffnet haben, verstärkt sich die natürliche Polarität zwischen Mann und Frau beträchtlich. Auch die Energie fließt viel kraftvoller. Der Austausch Mann und Frau mit der Kraft der Sexualenergie des inneren Orgasmus führt die beiden Partner in den Genuss einer nie zuvor gekannten Erfahrung von Nähe und Miteinanderverschmelzen. Ihre Liebe wächst mit jedem Tag und kommt auch ihren nächsten Mitmenschen zugute.
Die Sexualenergie stimuliert und potenziert Gefühle und geistige Einstellungen. Deshalb müssen vorher die Organe von negativen Emotionen gereinigt werden (Inneres Lächeln, Heilende Laute, Fusion).
Leider haben wir diese Zusammenhänge in der Schule nicht gelernt. Sie klingen deshalb seltsam für uns. Gesunde Organe, ein ausgewogener Hormonhaushalt, eine erfüllte Sexualität und seelische Balance in jeder Altersstufe sind die Belohnung.
Der Umgang mit der partnerbezogenen Heilenden Liebe und mit der heißen Sexualenergie wird im Seminar nur erklärt. Zusätzlich werden umfangreiche Skriptunterlagen zur Verfügung gestellt. Im Seminar arbeiten wir nur mit der kalten Sexualenergie.