Holistic Pulsing

Holistic Pulsing ist eine ganzheitliche Methode, die mit wiegenden und vibrierenden Bewegungen an bestimmten Stellen des Körpers arbeitet. Unser Körper weiß alles und lügt nie. Er reagiert auch auf alles, was wir tun. Wir überhören aber fast dauernd seine Signale. Unser Energiefluß verschlechtert sich zunehmend. Er bestimmt unser ganzes Lebensgefühl. Diese blockierte Energie möchte Holistik Pulsing wieder zum fließen bringen, unsere innere Müllabfuhr in Gang bringen. Persönliche Lebenssituationen oder körperliche Schmerzen verbessern sich häufig unmittelbar, wenn es gelingt, den Ursprung einer seelischen oder körperlichen Verletzung anzupulsen.

mehr zu Holistic Pulsing

Stellen Sie sich vor, ein Psychotherapeut verläßt seinen angestammten Platz hinter der Klientencoach, begibt sich ans Fußende, erfaßt behutsam in Zeitlupe, nachdem er sich die Erlaubnis bei seinem Klienten geholt hat, dessen großen Zeh, pulst nun, mit diesem Zeh zwangsweise oder glücklich verhaftet, jedenfalls passend zu dem was in ihm und zwischen Ihm und dem Klienten passiert, über und mit diesen Zeh seinen Klienten aber damit auch gleichzeitig sich selbst.
Durch den permanenten sehr feinen und hoffentlich höchst einfühlsam schaukelnden und vibrierenden Körperkontakt entsteht jedoch bald eine zunehmende Intimität zwischen Therapeut und Klient, die vor allem die Muster des Klienten, mit anderen Menschen umzugehen, seine verborgenen Gefühle und mentalen Einstellungen verstärkt hochkommen lassen wird. Genügend neuer Stoff, der im doppelten Sinne berührt, dürfte bald der Verarbeitung zur Verfügnung stehen. Und das ist ja genau das, was ein Psychotherapeut braucht, wenn er mit dem Klienten nicht nur über etwas reden will, nämlich das Berührtsein oder die "Ladung" des Klienten. Insofern sind wir an dieser Stelle froh, dass sich durch den körpertherapeutischen Einsatz des Therapeuten sein Unbewußtes mit dem des Klienten so effektiv verbunden hat, und sich der Therapeut seiner angestammten Berufung gemäß nun ins Zeug werfen kann.

Man kann die Holistic Pulsing Sitzung bei Bedarf auch so gestalten, dass sie die Prinzipien einer auf EMDR basierenden Traumatherapiesitzung erfüllt (vernetzende Links-Rechts-Stimulation).
 

Natürlich kann man mit Holistic Pulsing das ganze Spektrum psychosomatischer oder auch vorwiegend körperlicher Beschwerden behandeln, von

  • Rückenschmerzen
  • Verletzungsrückständen
  • versteiften Muskeln oder Gelenken
  • Geburtstraumata
  • Verdauungsproblemen
  • Durchblutungsstörungen
  • Stoffwechselproblemen bis zu
  • Kopfschmerzen

Besonders das sogenannte unsichtbare Pulsen, das man von außen als Zuschauer gar nicht mehr als Pulsen wahrnehmen kann, geht sehr tief, und zwar nicht nur körperlich, sondern quasi direkt in die psychische Ebene. Holistic Pulsing hat auch vorprimärtherapeutische Qualitäten. Nicht selten fühlen sich die Klienten wie ein Fetus in der Gebärmutter und haben konkrete Erinnerungen zurück bis zum vierten Schwangerschaftsmonat, atmosphärische Erinnerungen bis zur Zeugung. 
Insofern ist Holistic Pulsing noch mehr als die Kraniosakrale Therapie besonders geeignet für Klienten und Klientinnen mit frühkindlichen Störungen.